Kennnel "Tweedverness..." FCI - VDH - DRC
Eine kleine aber feine Golden Retriever Zucht mit ganz viel Herz!


Golden Retriever - Internationaler Rassestandard

FCI-Standard Nr. 111/29.01.1999/D

Übersetzung: Uwe H. Fischer.

Ursprung:

Großbritannien

Datum der Publikation des gültigen Original-Standards:

24.06.1987

Verwendung:

Apportierhund für die Flintenjagd.

Klassifikation FCI:

Gruppe 8 Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde.
Sektion 1 Apportierhunde.
Mit Arbeitsprüfung.

Allgemeines Erscheinungsbild:

Symmetrisch, harmonisch, lebhaft, kraftvoll, ausgeglichene Bewegung; kernig bei freundlichem Ausdruck.

Verhalten / Charakter (Wesen):

Wille zum Gehorsam, intelligent mit natürlicher Anlage zu arbeiten. Freundlich, liebenswürdig und zutraulich.

Kopf:

Proportioniert und wohlgeformt.Oberkopf:

Schädel: Breit ohne grob zu sein, gut auf dem Hals sitzend.

Stop: Ausgeprägt.Gesichtsschädel:

Nasenschwamm: Vorzugsweise schwarz.

Fang: Kräftig, breit und tief, von annähernd gleicher Länge wie der Schädel vom Stop zum Hinterhauptbein.

Kiefer / Zähne: Kräftige Kiefer mit einem perfekten, regelmäßigen und vollständigen Scherengebiss, wobei die obere Schneidezahnreihe ohne Zwischenraum über die untere greift und die Zähne senkrecht im Kiefer stehen.

Augen: Dunkelbraun, weit voneinander angesetzt, dunkle Lidränder.

Behang: Mittelgroß, ungefähr in Höhe der Augen angesetzt.

Hals:

Von guter Länge, trocken und muskulös.

Körper:

Harmonisch.

Rücken: Gerade obere Linie.

Lenden: Kräftig, muskulös, kurz.

Brust: Tiefer Brustkorb. Rippen tief und gut gewölbt.

Rute:

In Höhe der Rückenlinie angesetzt und getragen, bis zu den Sprunggelenken reichend. Ohne Biegung am Rutenende.

Gliedmaßen

Vorderhand:

Vorderläufe gerade mit kräftigen Knochen.

Schultern: Gut zurückliegend, langes Schulterblatt.

Oberarm: Gleich lang wie das Schulterblatt; dadurch Läufe gut unter den Rumpf gestellt.

Ellenbogen: Gut anliegend.Hinterhand:

Läufe kräftig und muskulös.

Kniegelenke: Gut gewinkelt.

Unterschenkel: Von guter Länge.

Sprunggelenke: Gut gewinkelt, tief angesetzt. Von hinten betrachtet gerade, nicht ein- oder ausgedreht. Kuhhessigkeit in höchstem Grade unerwünscht.Pfoten:

Rund, Katzenpfoten.

Gangwerk:

Kraftvoll mit gutem Schub. Gerade und parallel in Vorder- und Hinterhand. Vortritt ausgreifend und frei, dabei ohne Anzeichen von Steppen (Hochheben der Vorderläufe).

Haarkleid

Haar:

Glatt oder wellig mit guter Befederung, dichte wasserabstoßende Unterwolle.Farbe:

Jede Schattierung von gold oder cremefarben, weder rot noch mahagoni. Einige wenige weiße Haare, allerdings nur an der Brust, sind zulässig.Größe:

Widerristhöhe: Rüden 56 - 61 cm ; Hündinnen 51 - 56 cm.

Fehler:

Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte.

N.B.: Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.