Kennnel "Tweedverness..." FCI - VDH - DRC
Eine kleine aber feine Golden Retriever Zucht mit ganz viel Herz!

Klasseneinteilung (dem Alter entsprechend)  

Jüngstenklasse = 6 - 9 Monate 
Jugendklasse = 9 - 15 Monate 
Zwischenklasse = 15 - 24 Monate (bei einer CACIB-Show = internationale Show gibt es nur EINE Jugendklasse, von 9 - 18 Monaten) 
Gebrauchshundeklasse = die hier gemeldeten Hunde müssen den Nachweis ihrer jagdlichen Eigenschaften durch erfolgreiche Teilnahme an einer LEistungsprüfung vorweisen. 
Championklasse/Siegerklasse = Zur Meldung in dieser Klasse berechtigen folgende Titel - Internationaler Schönheitschampion, Deutscher Bundessieger, Weltsieger, Europasieger, nationale Championtitel (z.B. Deutscher Champion etc.) 
Ehrenklasse = Hier starten ältere Hunde, Champions und Sieger, aber außer Konkurrenz 
Veterananklasse = Ab 8 Jahre, es werden keine Formwertnoten mehr vergeben, sondern nur plaziert (Plätze 1. - 4.) 
Offene Klasse = ab 15 Monaten 
Zuchtgruppe = Mindestens 3 Hunde, die vom selben Züchter gezüchtet wurden (ab Jugendklasse) 
Nachzuchtgruppen = Mindestens 5 Hunde aus wenigstens 2 Würfen einer Hündin/eines Rüden (ab Jugendklasse)
  


Formwertnoten und ihre Bedeutung 


Jüngstenklasse: 
VV = vielversprechend (vp = very promising)
Goldis die vorzügliche, rassetypische Merkmale aufweisen und in sehr guter Verfassung vorgestellt werden. 
VSP = versprechend (p = promising)
Goldens, die den Rassetypischen Merkmalen weitgehend entsprechen, in guter Verfassung vorgeführt werden, jedoch Mängel aufweisen, die eine Bewertung "vv" nicht rechfertigen. 
WV = wenig versprechend (a = adequate) 
Hunde, die den rassetypischen Merkmalen nicht entsprechen und/oder gesundheitsschädigende anatomische Deformationen aufweisen. 
ab der Jugendklasse: 
V = vorzüglich (e = excellent); 1.-4. Platz 
Golden Retriever, die den Kriterien des Rassestandards in nahezu idealer Weise entsprechen, in ausgezeichneter Verfassung vorgeführt werden und ein rassetypisches Verhalten und Wesen zeigen. 
SG = sehr gut (vg = very good) 
Hunde von harmonischer Gesamterscheinung, die die rassetypischen Merkmale hinsichtlich Formwert und Verhalten sowie Wesen in hohem Maße zeigen und in sehr guter Verfassung vorgestellt werden. Einzelne kleine Fehler (wie z. B. nicht richtig stellen lassen) lassen aber die Bewertung "v" nicht zu. 
G = gut (g = good) 
Goldis, die in den Hauptmerkmalen dem Rassestandard hinreichend entsprechen, mehrere kleine oder einzelne erhebliche Fehler (z.B. zu groß/klein) aufweisen und/oder nicht in der erwünschten Verfassung vorgeführt werden. 
GEN = genügend (adequate/sufficient) 
Goldens, die den Rassekennzeichen des Standards nicht mehr ausreichend entsprechen und/oder deren körperliche und/oder wesensmäßige Verfassung mangelhaft ist. 
UNGEN = ungenügend (inadequate/insufficient) 
Hunde, die dem Rassestandard nicht mehr entsprechen, gesundheitsschädigende Formwertfehler und/oder gravierende Wesensmängel aufweisen.