Kennnel "Tweedverness..." FCI - VDH - DRC
Eine kleine aber feine Golden Retriever Zucht mit ganz viel Herz!

Die Züchterauswahl


Wo finde ich denn einen seriösen Züchter?
Nachdem man sich für eine bestimmte Rasse entschieden hat, steht man vor dem nächsten großen Fragezeichen! Wie finde ich einen seriösen Züchter dieser Rasse? Es gibt einige sehr gute Möglichkeiten um an die Adressen von guten Züchtern zu kommen. Dazu zählen z.B. Hunde-Fachzeitschriften, aber die zuverlässigste Quelle ist dennoch der „Verband für das Deutsche Hundewesen e.V.“ kurz VDH genannt der, der „Fédération Cynologique Internationale“ kurz FCI genannt, unterliegt. Über die Homepage vom VDH kommt man zu den einzelnen Rassehundezuchtvereinen über die man dann die Adressen der einzelnen Züchter bekommt.
  


Wie nehme ich Kontakt zum Züchter auf?
Haben Sie sich für einen Züchter entschieden, steht schon die erste Kontaktaufnahme ins Haus. Am besten macht man dies telefonisch. Es gibt keinen Grund nervös zu sein, denn Hundezüchter sind auch nur ganz normale, nette Menschen. Sie erzählen einfach, dass Sie sich über die Rasse informiert haben, Interesse an einem Welpen haben und fragen nach, ob der Züchter denn im Moment Welpen abzugeben hat, oder ein Wurf in näherer Zeit ansteht. Es ist natürlich möglich, dass man einige Monate oder auch länger warten muss, aber das lohnt sich allemal wenn man sich denn für einen Züchter entschieden hat und sich sicher ist, bei diesem einen gesunden, wesensfesten und dem Standard entsprechenden gut sozialisierten Welpen zu bekommen.
Hat der Züchter einen oder mehrere Welpen abzugeben, vereinbart man am besten einen Besuchstermin. Ein guter Züchter, der nichts zu verbergen hat, gibt ihnen auch kurzfristig einen Termin für einen Besuch. Bedenken Sie jedoch, auch ein Hundezüchter hat sein Privatleben und ist oft nicht unbedingt begeistert von unangekündigten Besuchen, dies hat jedoch nicht gleich was schlechtes zu bedeuten sondern auch er hat einen harten Job während der Welpenaufzucht zu meistern und auch die Hündin und die Welpen brauchen mal ihre Ruhe, ansonsten würden sich die Welpenkäufer wahrscheinlich ununterbrochen die Türklinke in die Hand geben.
  


Ist mir der Züchter denn sympathisch?
Es ist sehr wichtig, dass sich Züchter und Welpenkäufer vom ersten Moment an sympathisch sind. Die erste Begegnung oder auch schon das erste Telefongespräch entscheidet oft über Sympathier oder auch Antipathie. Dass Welpenkäufer und Züchter sich mögen ist sehr wichti, denn eine gewisse Vertrauensbasis muss schon gegeben sein, immerhin vertraut ihnen ein Züchter eines „seiner“ Babys an und möchte natürlich auch über Jahr hinweg, Kontakt halten um am Leben seiner Schützlinge teilzuhaben.
  


Gefällt mir die Hundehaltung des Züchters?
Machen Sie sich ein Bild über die Haltung der Hündin oder der Hunde. Werden die Zuchttiere/Welpen im Zwinger gehalten oder im Haus? Letzteres ist mit sicherheit bei der Rasse des Golden Retrivers vorzuziehen! Machen die Hunde einen gesunden Eindruck?, Wie sauber ist die Zuchtstätte? Ein gepflegter Hunde-Haushalt riecht nicht unangenehm! Wie verhalten sich die Hunde im Bezug auf den Züchter und fremden gegenüber? Freundlich und Glücklich oder Ängstlich und Traurig? Leben die Hunde in einem hundegerechten Umfeld, mit täglich genügend Auslauf und Aufmerksamkeit? Siend die Hunde gepflegt? Verschmutzungen an den Augen, ander Nase und am After sind ein absolutes No-Go! Ein guter Züchter integriert den Hund/die Hunde in das alltägliche Familienleben!